Sayonara Bomberjacke, Moshimoshi Kimono!

Womit die Geishas einst verzaubert haben, tragen Fashionistas nun als „Überwurf“: Im luftigen Kimono sind Lässigkeit und Eleganz so gut wie in kaum einem anderen Kleidungsstück vereint.

Sayonara Bomberjacke, du bekommst Konkurrenz: den Kimono! Seine Markenzeichen: weite Ärmel, fließende Stoffe, teilweise mit Bindeoption. Die Ursprünge des Kimonos gehen zwar auf eine japanische Kleidertradition zurück, doch längst haben die großen Designer das kaftanähnliche Gewand für sich entdeckt.

Mehrere Trendelemente vereint

Der Kimono eint einige Trendelemente, die ohnehin durch den Fashionkosmos geistern: Wickel-Optik, ausgestellte Ärmel und florale Satin-Designs auf Bomberjacken. Damit avanciert der leichte Kaftan zum absoluten Trendpiece, das super easy zu kombinieren ist.

Der Kimono ist ein Allroundtalent

Auch um den perfekten Boho-Look zu kreieren, sind Kimonos ideal. Zu einem weißen Kleid oder einer kurzen Jeansshorts lässt uns der Cardigan-Ersatz „angezogener“ wirken und spendet in Sommernächten etwas Wärme. Egal ob Festival, Strand oder City-Look – der Kimono ist ein Allroundtalent!

Kimono
Nicht nur das: Durch seine Wandelbakeit ist auch für jeden Geschmack etwas dabei: Fransendetails, Muster im Ethno-Look oder satiniert mit Blumenprint, im Eggshape oder extralang – der Kimono hat viele Facetten mit denen er verschiedene Looks erzeugen kann.