Der Herbst rückt immer näher und ihr habt noch keine Ahnung, was modetechnisch angesagt ist? Kein Problem! Wir verraten euch, mit welchem Trend ihr auf jeden Fall richtig liegt.

Gekonntes Color-Blocking mit Rot und Pink

Diese Herbstsaison sollte es in eurem Kleiderschrank so richtig knallen! Statt graues Mäuschen zu spielen, überrachen die Designer mit Leuchtktaft! Denn Color-Blocking ist zurück! Im Herbst und Winter 2017/18 werden farbenfrohe und mutige Kombinationen getragen. Es ist der wohl bunteste Modetrend des Jahres. Doch was bedeutet Color-Blocking eigentlich nochmal? Es ist ganz einfach: Einfarbige Kleidungsstücke werden in knalligen, auffälligen Tönen miteinander kombiniert. Die trendigsten Farben sind vor allem Rottöne. Ob knalliges Tomatenrot, Bourdoux bis hin zu Orange, Korall oder Pink. Alles ist erlaubt – ihr dürft tief in den Farbtopf greifen!

Knaller-Outfits

Die wichtigste Regel beim Color-Blocking: Je krasser der Unterschied, desto besser! Die Kombination rot und pink sind besonders beliebt. Shoppisticated macht es vor:

When the weather is bad wear pink and red 💕❤️ S

Ein Beitrag geteilt von Maike, Sonja, Kira (@shoppisticated) am

Wer sich erstmal an die knalligen Farben rantasten möchte, kann es auch so machen wie Vicky Wanka

So stylt ihr den Color-Blocking-Look

Zugegeben, den Color-Blocking Look, so zu kombinieren, dass es auch noch gut aussieht, ist gar nicht so einfach. Zumal die meisten wahrscheinlich denken: diese Farben passen doch überhaupt nicht zusammen. Doch gerade die schrillsten Kombinationen wie rot und pink sind der absolute Renner!

Auf ein paar Dinge solltet ihr jedoch achten:

  • Konzentriert euch auf eine Farbfamilie

Greift zum Beispiel zu einem Oberteil und einer Jacke in unterschiedlichen Rotnuancen wie Tomatenrot und Himbeere. Haltet den restlichen Look schlicht und wählt ein Unterteil in neutralen Farben wie Schwarz, Grau oder Beige. Fertig ist ein Casual-Look mit stylischer Note!

  • Nicht übertreiben

Der Color-Blocking Style kann ziemlich schnell ziemlich schrill wirken.
Sucht euch zwei bis drei farbige Teile aus und wähle zusätzlich einen neutralen Gegenpol, wie zum Beispiel etwas Weißes oder Schwarzes.

  • Color-Blocking in Accessoires

Colour-Blocking ist aber nicht nur in Kleidung zu finden, sondern auch Schuhe oder Lidschatten können bei dem Look ein absoluter Blickfang sein. Nicht nur mit farbenfrohen Schals und Handschuhen liegt ihr im Herbst voll im Trend. Auch Schmuck in knalligen Neonfarben sind eine willkommene Abwechslung im Herbstalltag. Auch auf Nägel, Lippen und Augen, darf knallige Farbe gezaubert werden.